Beauty,  Hautpflege,  Persönlich

Meine liebsten Augencremes

Ich werde in diesem Jahr 40 Jahre alt und ich benutze schon lange Augencremes. Ich finde schon, dass diese helfen, meine Falten in Schach zu halten. Sie lassen sie nicht verschwinden, aber das zweimal tägliche Eincremen minimiert die Vorhandenen ein wenig und meine Haut um die Augen ist weder schuppig noch geschwollen und ohne Tränensäcke. Außerdem ist es nicht richtig, dass man auch normale Gesichtscreme nehmen kann und Augencremes nur Geldmacherei sind. Sie sind viel leichter in der Textur als eine Creme fürs Gesicht, da die Haut um die Augen viel dünner ist. Und Gesichtscremes brennen oft am Auge bzw. in den Schleimhäuten, auch deswegen lieber Augencremes benutzen. Die meisten halten auch wirklich lange, da man ja immer nur eine kleine Menge braucht.

Ich benutze abends vor dem Schlafen gehen nach dem Abschminken eine reichhaltigere Creme und morgens für unter das MakeUp ein eher flüssiges und leichtes Serum. Leider vertrage ich sehr sehr reichhaltige Cremes wie die „All About Eyes rich“ von Clinique sowie die tolle „Banana Bright Eye Cream“ von Ole Henriksen nicht. Beide lassen meine Augen tränen.

Clinique All about Eyes: eine wunderbare Textur, zieht schnell ein, riecht angenehm, versorgt die Haut sehr schön mit Feuchtigkeit

Tarte Maracuja C-Brightener Eyecream: sehr leichte Textur, mit leichten Schimmerpartikeln

Loreal Age Perfect Eyecream: etwas schwerer, aber vertragen meine Augen gut, reichhaltig

Missha Time Revolution Vitality Eye Cream: ansprechende Textur, schöner Auftrag, zieht schnell ein

Good Molecules Wake Up Eye Serum: HG für morgens unters MakeUp, sehr flüssig und leicht, mindert leichte Schwellungen

Ich probiere auch gerne neue Augencremes aus, ob jetzt Drogerie oder Highend. Auf meiner Liste steht z.B. noch die Avocado Eyecream von Kiehls, aber nach der Ole Henriksen Enttäuschung weiß ich nicht, ob die nicht auch zu reichhaltig ist… und dafür ist sie dann doch zu teuer.

Disclaimer: unbezahlte Werbung, Produkte wurden selbst gekauft, Markennennung, Review

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.