Beauty

Low Buy und Empty Aktion

Disclaimer: Markennennung, unbezahlte Werbung, selbstgekauft

Da ich in den letzten Wochen ein wenig eskaliert bin und sehr sehr viele neue Produkte bestellt habe, will ich in den nächsten Monaten kürzer treten. Ich habe mich dazu entschieden einen sog. Low Buy durchzuführen und vermehrt Produkte aufzubrauchen, die ich bereits besitze. Folgende Regeln habe ich mir überlegt:

  • 1 Punkt pro Woche
  • 1 Produkt = 1 Punkt
  • einen Punkt pro Monat kann ich mit in den nächsten Monat rübernehmen
  • wenn ein Produkt leer ist und ich exakt das gleiche Produkte nachkaufe, weil es so toll ist = +/- 0 (natürlich erst überlegen ob das wirklich nötig ist!)

Ich denke, das ist sehr gut machbar für mich, da ich viele Produkte habe, die ich mal durchtesten möchte. Und mir eben genau überlegen möchte, was ich mir noch kaufe, und eben nur ausgesuchte Dinge mir leisten möchte.

Begleitend dazu möchte ich mal mit einer Art „Empty“ / „Hit the pan“ Aktion starten. Dabei geht es darum, Produkte aufzubrauchen. Das klingt relativ einfach, aber als Make Up Sammlerin hat frau einfach soooooo viel, dass das echt schwierig ist. Ob ich jemals alle meine Lidschatten Paletten aufbrauchen werde, weiß ich nicht…. Ich habe die ganzen neuen Produkte erstmal zur Seite geräumt und habe aus jeder Kategorie mir ein oder zwei Dinge rausgesucht, die ich leeren möchte: die Naked 2 von Urban Decay, die Foundations Perfect Match und Fit me in meinen Winterfarben, die Shiny Pretty Things Face Palette von MAC, Peach Primer von Too Faced, Butter Bronzer, Colourpop Concealer, die Cheek Parade von benefit und verschiedene Settingsprays und Primer, neben ganz vielen Probengrößen aus dem Kosmetikbereich. Außerdem teste ich mich durch meine ganzen Liquid Lipsticks und Lipglosse. Davon habe ich auch bereits einige aussortiert, die auf meinen Lippen nicht so schön aussahen bzw. bei Haltbarkeit und Performance einfach nicht gut waren.

Die Bilder sind übrigens nur Beispielbilder für einen Teil meiner Produkte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.