Beauty

Benefit Box ´o Powder Blushes

Disclaimer: unbezahlte Werbung, Produkte wurden selbst gekauft, Markennennung, Review

Zu Anfang erstmal was zu meinem Hauttyp: ich habe sehr helle Haut (MAC NW13 im Sommer) mit einem kühlen/neutralen Unterton mit Sommersprossen und ich habe Mischhaut mit großen Poren in der T-Zone. Ich trage Blushes immer am Ende auf nachdem ich die Foundation einmal abgepudert habe und ich benutze kein Setting Spray.

Da ich meine Augen aus Zeitgründen eher selten schminke, bis auf Concealer und Mascara, gehe ich beim Rogue oder Blush und beim Highlighter gerne in die Vollen. Mich bring eher eine Face-Palette in Wallung als eine Eyeshadow-Palette, auch wenn ich natürlich trotzdem Einige davon kaufe 😉 Von Anfang an hatte ich ein Auge auf die Benefit Blushes geworfen, auch wegen der außergewöhnlichen Verpackung. Alle Blushes kommen in viereckigen Boxen und haben jeweils einen Pinsel dabei, den ich aber nicht benutze. Sie sind alle mehr oder weniger stark parfümiert, was man auch nach dem Auftrag noch riecht. Außerdem bringt Benefit jährlich eine Blush Palette heraus mit 5 Blushes (wobei einer meist der Hoola Bronzer ist), die einfach unschlagbar ist vom Preis her. Sie kostet zwischen 55 und 60 Euro und der Warenwert beträgt um die 170 Euro. Der Kauf lohnt sich also definitiv wenn man mehr als zwei Blushes aus der Palette haben will bei einem Einzelpreis von 34 Euro pro Blush in der Einzelbox.

Cheek Parade Palette

Ich habe mir die Palette Cheek Parade aus dem letzten Jahr gekauft. Sie enthält neben dem Hoola Bronzer auch den Hoola light Bronzer, Dandelion, Galifornia und den damals neuen Rockateur.  Zu den Bronzern kann ich nur sagen, dass mir im Sommer der Hoola light zu hell ist und der normale Hoola immer noch zu dunkel. Die Blushes sind alle sehr unterschiedlich und alle drei fantastisch!

Der Galifornia ist sehr intensiv korallig bis pink mit goldenem Schimmer. Benefit schreibt dazu auf der eigenen Shopseite: „Strahlendes Rosa verwebt sich mit schimmerndem Gold, um ein Strahlen auf deine Wangen zu zaubern, wie es sonst nur die kalifornische Sonne hinbekommt.“. Ich find ihn sehr frisch und wunderschön, aber bei ihm muss man ein wenig aufpassen und die Farbe langsam aufbauen. Dazu passen entweder nudefarbene Lippenstifte oder hellrote bzw korallige Lippenstifte oder -glosse. Der Dandelion ist zartrosa und zaubert eine tolle Frühlingsfrische auf die Wangen. Benefit schreibt dazu: „Ein reiner, roséfarbener Transparentpuder für zart schimmernden Porzellan-Teint. Als dezentes Rouge setzt er auf den Wangenknochen Akzente, als Finishing Puder bringt er das ganze Gesicht zum Strahlen.“. Er ist eher subtil aber kann gut aufgebaut werden. Dazu passen altrosa oder beerige Lipenstifte. Der Rockateur ist mein Favorit. Benefit schreibt dazu: „Dieses Puder-Rouge in provokativem Roségold-Ton sorgt für einen Look, der alle Blicke anzieht.“. Er ist altrosa, aber nicht zu braun, sichtbar aber eher unauffällig, die perfekte Alltagsfarbe. Zu ihm passt jeder Lippenstift, da sich die Farbe überhaupt nicht in den Vordergrund spielt.

Dallas

Dallas ist ein sehr brauner Blush, für mich definitiv nur was für den Sommer. Ich nehme ihn anstatt eines Bronzers, weil das ganze sonst bei mir viel zu dunkel wird. Aber er macht einen schönen gebräunten Teint und dazu passen bräunliche Lippenstifte. Benefit schreibt dazu: „Dieser rosenholz-schimmernde Puder sorgt für einen Cowgirl-Look wie von der Sonne geküßt.“.

 

Gold Rush

Gold Rush ist ein altrosa farbener Blush mit goldenem Unterton. Benefit schreibt dazu auf der eigenen Shopseite: „Wie goldener Nektar verleiht dieses Rouge jedem Look einen natürlich wirkenden, warmen Schimmer.“. Er ist der neue Blush, der dieses Jahr rausgekommen ist. Sein goldener übergesprühter Glanz ist beim ersten Benutzen praktisch sofort weg. Er ist wirklich sehr sehr subtil und man kann ihn kräftig benutzen, wenn er ein bißchen auffallen soll. Mir ist er zu wenig sichtbar, aber für nur leichte Farbakzente sehr gut geeignet, wenn frau z.B. ein kräftiges Augenmakeup trägt.

Hervana

Hervana ist ein mehrfarbiger Blush bestehend aus einem fast weißen, einem hautfarbenen, einem dunkelrosafarbenen und einem mauvefarbenen Ton, die zusammen aufgetragen werden. Benefit schreibt dazu: „Gönne dir einen göttlichen Orchideen-Teint! Die vier Ton-in-Ton-Nuancen lucky shell, divine peach, heavenly rose und berry delight verweben sich zu einem seidigen Look, mit dem auf Wolken schwebst.“. Er gibt einen wunderschönen Glow, ist auf meiner Haut eher rosa und kann vorsichtig aufgebaut werden. Auch hier passen beerige und rosastichige Lippenstifte.

Fazit

Mir gefallen die Blushes von Benefit wirklich sehr gut. Trotz des recht hohen Preises sind sie die Investition wert und es gibt für jeden Farbtypen eine Nuance. Wer deutlich sparen will, kauft sich eine der Blush Paletten. Es gibt noch deutlich mehr Farbtöne und Boxen, die aber schon vergriffen sind. Ebenso gibt es die aktuelle Palette auch immer nur ein Jahr lang zu kaufen. Achtet bitte beim Suchen der Benefit Produkte auf Amazon oder Ebay darauf auch Originale zu kaufen. Durch die Beliebtheit gibt es viele Billigkopien, bei denen die Qualität arg bezweifelt werden darf und die vielleicht sogar gesundheitsschädlich sind. Bitte kauft in Eurem eigenen Interesse bei Kosmetik nur Original Produkte!

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.